DAS BUGATTI CHIRON DKM MODELL

Bei dem hier gezeigten Bugatti Chiron handelt es sich um ein so genanntes Datenkontrollmodell (DKM). Dieser – normalerweise nicht der Öffentlichkeit zugängliche – Entwicklungsstand markiert einen wichtigen Punkt im Designprozess des Fahrzeuges.

Basierend auf Skizzen und digitalen Modellen wurden insgesamt drei, aus Laminatschichten bestehende, Hartmodelle gefertigt. Nachdem am ersten Modell die Proportionen des Fahrzeuges bestätigt wurden, dient das hier zu sehende zweite Modell dazu, gezielt die Flächendynamik, Highlights und Reflektionen sowie die Oberflächenspannug der konkaven und konvexen Formelemente zu überprüfen. Darüber hinaus werden Details wie Spiegel, Türgriffe, Auspuff, Scheinwerfer und Felgen diskutiert und abgestimmt. Beim Chiron wurde in dieser Phase aus ergo
nomischen Gründen die Entscheidung getroffen, die hintere Türfuge bis in den Schwellerbereich zu verlängern, um so das Einsteigen zu erleichtern. Das darauf folgende dritte Hartmodell markiert den Design Freeze und unterscheidet sich nur noch unwesentlich vom „Serienfahrzeug“.

Bugatti Chiron: Kraftstoffverbrauch, l/100km: innerorts 35,2 / außerorts 15,2 / kombiniert 22,5; CO2-Emission kombiniert, g/km: 516; Effizienzklasse: G

 

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.
Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs sowie Abweichungen von den angegebenen Werten hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug und anderen Faktoren (wie z.B. Räder- oder Reifenwahl) ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst.