Die neuen 718 GTS Modelle.

Kurvenhunger.

 

kennen Sie die Road to Hāna? Eine Straße, 620 Kurven, 59 Brücken auf 84 Kilometern entlang der Küste von Maui. Ein Ort, wie gemacht für Sportwagen mit unbändigem Vorwärtsdrang. Ein Ort, wie gemacht für den neuen 718 Boxster GTS und den neuen 718 Cayman GTS. Warum? Weil die beiden eine eindeutige Haltung verkörpern: Zähne zeigen, Biss beweisen. Und immer schön hungrig bleiben.

 

Zu den Fakten: der 2,5-Liter-Turbo-Boxermotor bringt satte 269 kW (365 PS) auf die Straße. Ihre Agilität haben die beiden 718 GTS Modelle dem Fahrwerk in Leichtbauweise mit Porsche Active Suspension Management (PASM) zu verdanken – für ein präzises und agiles Handling.

 

Nicht nur technisch, sondern auch optisch unterscheiden sich die GTS-Modelle innerhalb der 718-Modellreihe. An der Front unterstreicht die neue Sport Design-Bugverkleidung den sportlichen Charakter. Die Bugleuchten sind GTS-typisch geschwärzt, die Bi-Xenon-Scheinwerfer abgedunkelt. Am Heck machen den GTS abgedunkelte Heckleuchten, schwarze Schriftzüge, ein schwarzes Heckunterteil und die mittig angeordneten schwarzen Sportendrohre der serienmäßigen Sportabgasanlage unverwechselbar.

Kraftstoffverbrauch/Emissionen: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,5 l/100 km/ innerorts: 11,5 l/100 km/ außerorts: 6,7  l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 194 g/km, Effizenzklasse: F

 

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.
Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs sowie Abweichungen von den angegebenen Werten hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug und anderen Faktoren (wie z.B. Räder- oder Reifenwahl) ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst.